Hassan Akkouch

Schauspieler | deutsch, libanesisch | Berlin

Persönliche Daten

Sprachen: Arabisch, Deutsch (bilingual), Englisch (fließend), Französisch (gut)

Wohnort: Berlin

Nationalität: deutsch, libanesisch

Körpergrösse: 1.70m (5' 6.9“)

Haarfarbe: schwarz

Augenfarbe: braun

Ausbildung: 2012 - 2015 Otto-Falckenberg Schule

Stimmlage: Tenor

Tanz: Breakdance (professionell), Hip Hop (gut)

Sportarten: Akrobatik (gut), Fußball (gut)

Führerschein: B (Kraftwagen), Sportbootführerschein Binnen (Motor)

Auszeichnungen

2019 - FernsehfilmFestival Baden-Baden, Darstellerpreis in "Fremde Tochter"

2018 - Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste

2017 - Filmfest München, Förderpreis Schauspiel (Nominierung) in "Fremde Tochter"

2017 - Förderpreis der Münchner Kammerspiele

Film | Fernsehen

2022 | Para - Wir sind King (2. Staffel) | Wiedemann & Berg Film | Turner (TNT) | Fernsehserie | Regie: Özgür Yildirim

2022 | 15 Jahre | Four Minutes Film, Dor Film | Kinofilm | Regie: Chris Kraus

2022 | Wahrheit oder Lüge | Network Movie | ZDF | Fernsehserie | Regie: Lars Becker

2021 | Harter Brocken - „Das Wochenende“ | Odeon Fiction | ARD Degeto | Fernsehreihe | Regie: Buket Abak

2021 | Vollig meschugge!? | Tellux-Film | ZDF | Fernsehserie | Regie: Frank Stoye

2021 | WaPo Berlin (4. Staffel) | Saxonia Media | ARD | Fernsehserie | Regie: diverse | durchgehende Hauptrolle

2021 | Alle wollen geliebt werden | Zeitgeist Filmproduktion, dffb | ZDF - Das kleine Fernsehspiel | Fernsehfilm | Regie: Katharina Woll

2021 | Neben der Spur - Die andere Frau (AT) | Network Movie | ZDF | Fernsehreihe | Regie: Josef Rusnak

2020 | München Mord - "Das Kamel und die Blume" | TV60 | ZDF | Fernsehreihe | Regie: Matthias Kiefersauer | Episoden-Hauptrolle

2020 | JGA | W&B Film | Kinofilm | Regie: Alireza Golafshan

2020 | Blackout | W&B Television | Joyn/Sat.1 | Fernsehserie | Regie: Lancelot von Naso, Oliver Rihs

2020 | Gott ist ein Käfer | Iana Film | Kinofilm | Regie: Felix Herrmann | Hauptrolle

2020 -2019 | WaPo Berlin | Saxonia Media | ARD | Fernsehserie | Regie: diverse | durchgehende Rolle

2019 | Ein paar Tage Licht | Eikon Media & Watch-Next-Media | ZDF | Kinofilm | Regie: Frederic Jardin

2019 | Zorro | Zischlermann Filmproduktion, Bagarre Film, Snowglobe Films, ZDF - Das kleine Fernsehspiel | Kinofilm | Regie: Ronny Trocker

2019 | Contra | Constantin Film, Seven Pictures Film | Kinofilm | Regie: Sönke Wortmann

2019 - 2018 | 4 Blocks | W & B Television | TNT | Fernsehserie | Regie: Özgür Yildirim | durchgehende Rolle

2019 - 2016 | Hindafing | Neuesuper | BR | Fernsehserie | Regie: Boris Kunz | durchgehende Rolle

2018 | Nachtschicht - "Cash & Carry" | Network Movie | ZDF | Fernsehreihe | Regie: Lars Becker

2018 | Blind | 2pilotsfilmproduktion | Regie: Christoph Gampl

2017 | Landkrimi - "Grenzland" | Graf Filmproduktion | ORF, ZDF | Fernsehreihe | Regie: Marvin Kren

2016 | Layla M. | Topkapi Films, Chromosom Film, Imaginarium Films, Menuet, Schiwago Film | Kinofilm | Regie: Mieke de Jong

2016 | Fremde Tochter | Kurhaus Produktion | SWR | Fernsehreihe | Regie: Stephan Lacant

2016 | Der Kriminalist | H&V Entertainment | ZDF | Fernsehreihe | Regie: Christian Görlitz

2015 | Chay | Hamburg Media School | Kurzfilm | Regie: Charlotte Rolfes

2015 | Kommissarin Lucas – Schuldig | Olga Film | ZDF | Fernsehreihe | Regie: Miguel Alexandre

2015 | Tatort - "Kleine Prinzen" | Hugofilm Productions | SF, DRS | Fernsehreihe | Regie: Markus Welter

2015 | Unter Verdacht - "Verlorene Sicherheit" | Eikon Media | ZDF | Regie: Andreas Herzog

2015 | Nachtschicht - "Der letzte Job" | Network Movie | ZDF | Fernsehreihe | Regie: Lars Becker

2015 | New World - Azzam | Akson Studio | Kinofilm | Regie: Michal Wawrzecki

2014 | Die Kinder unserer Eltern | Bottom' Up Bild & Ton | Teaser (Spielfilmkonzept) | Regie: Zaher Hassan

2013 | Tatort - "Brüder" | Bremedia Produktion, Bremer Bühnenhaus | RB, ARD | Fernsehreihe | Regie: Florian Baxmeyer

2013 | Der Pfarrer und das Mädchen | UFA Fiction | ZDF | Fernsehfilm | Regie: Maris Pfeiffer

2013 | Soko 5113 - ein schönes Mädchen | UFA Fernsehproduktion | ZDF | Fernsehserie | Regie: Jorgo Papavassiliou

2013 | Tatort - "Eine andere Welt | Colonia Media | WDR | Fernsehreihe | Regie: Andreas Herzog

2013 | Behinderte Ausländer | Hff München | Regie: Alireza Golafshan

2012 | Tatort - Wer das Schweigen bricht | HR | HR | Fernsehreihe | Regie: Edward Berger

2012 | Tatort - Macht und Ohnmacht | X Filme Creative Pool | BR | Fernsehreihe | Regie: Thomas Stiller

2012 | Der Kriminalist | Monaco Film, H & V Entertainment | ZDF | Fernsehreihe | Regie: Hannu Salonen

2011 | Verbrechen nach Ferdinand von Schirach | Moovie | ZDF | Fernsehreihe | Regie: Hannu Salonen

2009 | Neukölln Unlimited | Indi Film, Arte, Noirfilm, RBB | arte, RBB | Dokumentarfilm | Regie: Dietmar Ratsch

2018 | What they want to hear | Münchner Kammerspiele | Theater | Regie: Lola Arias

2017 | Wartesaal | Münchner Kammerspiele | Theater | Regie: Stefan Pucher

2017 | Tiefer Schweb | Münchner Kammerspiele | Theater | Regie: Christoph Marthaler

2017 | The virgin suicides | Münchner Kammerspiele | Theater | Regie: Susanne Kennedy

2016 | Der Kirschgarten | Münchner Kammerspiele | Theater | Regie: Nicolas Stemann

2016 | Der Fall Meursault | Münchner Kammerspiele | Theater | Regie: Amir Reza Koohestani

2016 | Hot Pepper, Air Conditioner and Farewell Speech | Münchner Kammerspiele | Theater | Regie: Toshiki Okada

2016 | La Sonnambula | Münchner Kammerspiele | Theater | Regie: David Marton

2015 | Der Kaufmann von Venedig | Münchner Kammerspiele | Theater | Regie: Nicolas Stemann

2014 | Glow!BoxBrd | Münchner Kammerspiele | Theater | Regie: Jorinde Dröse

2014 | Fallen | Gorki | Theater | Regie: Sebastian Nübling

2013 | Schnapsbudenbestien 4 | Münchner Kammerspiele | Theater | Regie: Mathias Günther

2011-2012 | Verrücktes Blut | Ballhaus Naunynstraße | Theater | Regie: Nurkan Erpulat

Emil und die Detektive | Münchner Kammerspiele | audio

Dash und Zoe | Hessischer Rundfunk | audio

Bühne

Audio

Hassan Akkouch wird 1988 im südlichen Libanon geboren. Mit zwei Jahren kommt er mit seiner Familie als Geflüchteter nach Deutschland. Er wächst in Berlin Neukölln auf, wird mit 14 abgeschoben und flüchtet sechs Wochen später erneut zurück nach Deutschland. Hassan absolviert die Otto Falckenberg Schule in München. Bereits während seiner Ausbildung steht er auf der Bühne in Mannheim, München und Berlin, ist für diverse Film- und Fernsehproduktionen tätig und beschäftigt sich intensiv mit Akrobatik, Break-Dance und Rap.

Schon als Kind entdeckt Hassan seine Leidenschaft für das Tanzen; er wird professioneller Breakdancer, tritt im Zirkus Magnifico von André Heller auf und ist ab 2009 Mitglied der Dance-Formation Fanatix. Von 2006 – 2009 ist er Protagonist in dem preisgekrönten Dokumentarfilm Neukölln Unlimited, der ihn und seine Geschwister durch Neukölln begleitet.
Durch ein Casting kommt Hassan schließlich zum Schauspiel, spielt am Ballhaus Naunystraße und wird Ensemblemitglied am Gorki Theater, wo er im Rahmen des Berliner Herbstsalons 2013 seine Tanzperformance Der Mann, der über seinen Schatten springen wollte von Nevin Aladağ präsentiert. Ab der Spielzeit 2015/16 ist er festes Ensemblemitglied der Münchner Kammerspiele. Einen Namen macht sich Hassan spätestens mit seiner durchgehenden Nebenrolle in der satirischen BR-Fernsehserie Hindafing und als Drogendealer Maruf Hamady in der zweiten Staffel 4 Blocks.

Seit Januar 2020 spielt Hassan in der neuen ARD-Vorabendserie WaPo Berlin den Kriminaloberkommissar Fahri Celik. Im Frühjahr 2022 stand er unter Regie von Chris Kraus in einer Hauptrolle vor der Kamera für den Kinofilm 15 Jahre. Auf dem Filmfest München 2022 ist er mit zwei Filmen in der Reihe „Neues Deutsches Kino“ vertreten, er spielt die Hauptrolle in Gott ist ein Käfer von Felix Hermann sowie eine Ensemble-Hauptrolle in Katharina Wolls Alle wollen geliebt werden.

About me

20/03/2022

Berliner Zeitung

Künstler der Woche

© AnnetteRiedel/dpa

„Bitte nicht Clan sagen, mein Vater hat einfach zweiundzwanzig Geschwister“Eine Begegnung mit dem Schauspieler Hassan Akkouch und ein Gespräch über das Leben im Spannungsfeld von deutscher und arabischer Kultur. Ein Interview von Christian Seidl: JGA_BERLINER ZEITUNG_19.03.2022

02/02/2020

Berliner Morgenpost

"Hatte immer das Gefühl, ich muss besser sein als andere"

© Sergej Glanze / FUNK

Schauspieler Hassan Akkouch wurde durch seine Rolle in der Serie „4 Blocks“ bekannt. Nun spielt er in „WAPO Berlin“ einen Kommissar.
Porträt in der BERLINER MORGENPOST von Annika Schöndstedt

01/01/2020

DAS ERSTE

Hassan Akkouch im Interview

© Saxonia Media Filmproduktions GmbH

Hassan Akkouch ist Fahri Celik in „WaPo Berlin“: www.daserste.de/serie/wapo-berlin/darsteller/hassan-akkouch-als-fahri-celik-100.html

Vita speichern

Kontakt

Kontakt

Spielkind GmbH
Kastanienalle 79
10435 Berlin

T: 030-25 93 88-0
F: 030-25 93 88-77

office@spiel-kind.com