Nadja Bobyleva

Schauspielerin | 1983 | Deutsch | Berlin

Persönliche Daten

Sprachen: Deutsch und Russisch (Muttersprache), Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse), Italienisch (Grundkenntnisse)

Wohnort: Berlin

Geburtsort: Moskau

Nationalität: Deutsch

Geburtsjahr: 1983

Körpergrösse: 1.67m (5' 5.7“)

Haarfarbe: dunkelblond

Augenfarbe: blaue -grau

Ausbildung: HMT Hannover, State Theater Arts Academy St. Petersburg, Seminare mit Geraldine Baron (Strassberg), Seminar mit "Theatre Song of the Goat" Wroclaw, Clownsworkshop mit Jeff Jonson, Training mit M.K.Lewis, Training mit Frank Betzelt

Stimmlage: Mezzosopran, Sopran

Musikinstrumente: Akkordeon, Cajon, E-Gitarre, Klavier, Perkussion

Tanz: Ballett, Improvisation, Klassisch, Modern, Pole Dance, Salsa, Walzer

Sportarten: Badminton, Ballett, Basketball, Bowling, Bergsteigen, Reiten, Eislaufen

Führerschein: Pkw (B)

Auszeichnungen

Günther Strack Fernsehpreis 2004: 'Beste Nachwuchsschauspielerin'; Nom. Förderpreis Deutscher Film

Film | Fernsehen

2022 | Schneekind - ein Schwarzwaldkrimi | Studio Zentral | ZDF | Fernsehreihe | Regie: Marcus O. Rosenmüller | Hauptrolle

2021 | Ballouz (2. Staffel) | X-Filme Creative Pool | ZDF | Fernsehserie | Regie: Felix Ahrens, Florian Gottschalk

2020 | Das Waldgericht - Ein Schwarzwaldkrimi (AT) | all-in-production | ZDF | Fernsehreihe | Regie: Marcus O. Rosenmüller | durchgehende Rolle

2020 | Ballouz | X-Filme | ZDF | Fernsehserie | Regie: Andreas Menck, Philipp Osthus | durchgehende Rolle

2019 | Plötzlich so still (AT) | Relevant Film | ZDF | Fernsehfilm | Regie: Lars-Gunnar Lotz

2019 | Harter Brocken - "Einer geht noch" | H&V Entertainment | ARD/Degeto | Fernsehreihe | Regie: Anno Saul

2019-2018 | Käthe und Ich | Bavaria Fiction | ARD | Fernsehreihe | Regie: Philipp Osthus | durchgehende Rolle

2019 | Im Schatten das Licht | Senator Film | Sat.1 | Fernsehfilm | Regie: Vivian Naefe

2019 | Der Schneegänger | Network Movie | ZDF | Fernsehfilm | Regie: Josef Rusnak | weibl. Hauptrolle

2019 | Das Institut – Oase des Scheiterns | Novafilm | ARD | Fernsehserie | Regie: Markus Sehr | Ensemble-Hauptrolle

2018 | Das Quartett | Akzente Film-und Fernsehproduktion | ZDF | Fernsehfilm | Regie: Vivian Naefe

2018 | Und tot bist du! - Ein Schwarzwaldkrimi | all-in-production | ZDF | Fernsehreihe | Regie: Marcus O. Rosenmüller | durchgehende Rolle

2018 | Morden im Norden - "Selbstlos" | ndF neue deutsche Filmgesellschaft | ARD | Fernsehserie | Regie: Michael Riebl

2018 | Katie Fforde - Wachgeküsst | Network Movie | ZDF | Fernsehfilm | Regie: Frauke Thielecke

2018 | Donna Leon - "Ewige Jugend" | UFA Fiction | ARD | Fernsehreihe | Regie: Sigi Rothemund | Episodenhauptrolle

2017 | The Show | Together Media 2 | BlackPills | Fernsehserie | Regie: Jan Kounen | weibl. Hauptrolle

2016 | Camera Obscura | Moderncine´/Hood River Entertinment | Kinofilm | Regie: Aaron B. Koontz | weibl. Hauptrolle

2016 | Ashes in the Snow | Tauras Films | Kinofilm | Regie: Marius A. Markevicius

2015 | Lumen | Amblin Television | Turner Network Television | Pilot | Regie: Joe Johnston

2014 | Bridge of Spies | DreamWorks | Universal | Kinofilm | Regie: Steven Spielberg

2012 | Meeres Stille | Julex Film | Kinofilm | Regie: Juliane Fezer | Hauptrolle | "Silver Remi Award" beim 48th Int. WorldFest Houston, Hauptpreis Filmfestival Kitzbühel 'Bester Spielfilm'

2012 | Tatort - "Kaltblütig" | SWR | ARD | Fernsehsreihe | Regie: Andreas Senn

2010 | Verschollen am Kap | Goldkind Film | ZDF | Fernsehfilm | Regie: Andreas Senn | Hauptrolle | 2-Teiler

2009 | Der Uranberg | Saxonia Media | ARD | Fernsehfilm | Regie: Dror Zahavi | Hauptrolle

2007 | Polizeiruf 110 - "Wie ist die Welt so stille" | d.i.e film | ARD | Fernsehreihe | Regie: Alain Gsponer

2003 | Verschwende Deine Jugend | Claussen+Wöbke+Putz Filmproduktion | Kinofilm | Regie: Benjamin Quabeck

2003 | Der zehnte Sommer | Ziegler Film | Kinofilm | Regie: Jörg Grünler

2003 | Olgas Sommer | Bavaria Film | Kinofilm | Regie: Nina Grosse

2001 | Engel & Joe | Neue Impuls Film | Kinofilm | Regie: Venessa Joop

2001 | Das verflixte 17te Jahr | Josephine Film | Arte | Fernsehfilm | Regie: Hermine Huntgeburth

Bühne

Audio

Nadja Bobyleva wurde 1983 in Moskau geboren und besuchte dort bereits als Siebenjährige die Kunst- und Theaterhochschule Klass-Center. Nach Deutschland kam Nadja mit neun Jahren und wohnte zunächst in Köln. Der langjährige Schauspielunterricht bei Bettina Dorn und bei ihrer Mutter Natascha Bobyleva schaffte die Grundlage für ihr erstes Film-Engagement im Jahr 2000  – ENGEL & JOE – ein Kinofilm als Debut – und sorgte anschliessend für zahlreiche Film- und Fernsehangebote. Ihr Schauspielstudium begann Nadja 2002 an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Parallel absolvierte sie ab 2004 ein Aufenthaltsjahr an der State Theatre Arts Academy in St. Petersburg. Im Anschluss an ihre Ausbildung in Hannover spielte Nadja im Jahr 2006 neben anderen Engagements die Laura in DIE GLASMENAGERIE am Theater an der Glocksee.
Später zog es Nadja nach Los Angeles, wo sie in den darauffolgenden Jahren festes Mitglied eines Theaters war. Im Jahr 2004 erhielt sie den Günter-Strack-Fernsehpreis für ihre Rollen in den TV-Produktionen DER FREUND MEINER MUTTER, RAUS INS LEBEN und TATORT– Janus. Bereits ein Jahr zuvor wurde sie für den Förderpreis Deutscher Film für ihre Darstellung der 17-jährigen Klara in dem Fernsehfilm RAUS INS LEBEN nominiert. Neben ihrer Schauspielkarriere sucht Nadja immer wieder nach neuen Herausforderungen. Sie schreibt und dreht ihre eigenen Kurzfilme und absolvierte gerade eine Ausbildung zum Teesommelier.

IMDb Pro und IMDb Profile

Showreel DEUTSCH
Showreel ENGISH short version
Interviews

25/03/2018

AJOURE Deutschland

"Das Ausnahmetalent" Nadja Bobyleva im Interview

Schauspielerei, Musik & Adrenalin: Das Ausnahmetalent Nadja Bobyleva

09/12/2017

PRESTIGE

Interview mit Nadja Bobyleva

Close-up: An Interview with Nadja Bobyleva

13/11/2015

BILD

über BRIDGE OF SPIES

NadjaBobyleva_Bild_BridgeofSpies_13112015

„Spielbergs Spielwiese ist Berlin. Für seinen neuen Film holte der Regisseur auch Schauspieler aus der Hauptstadt.“

 

11/11/2015

Berliner Morgenpost

10/11/2011

Stern tv magazin

Alles für das Optimum

NadjaBobyleva_SternTV_Titel_101111

Presseagentur Ninja PR

Tel.: +49 (0) 211 64 99 65 92

e-mail: office@ninja-pr.de

www.ninja-pr.de

Vita speichern

Kontakt

Kontakt

Spielkind GmbH
Kastanienalle 79
10435 Berlin

T: 030-25 93 88-0
F: 030-25 93 88-77

office@spiel-kind.com