Anne Schäfer

Schauspielerin | 1979 | Deutsch | Hamburg

Persönliche Daten

Sprachen: Deutsch (Muttersprache), Englisch (fließend), Französisch (grundkenntnisse), Spanisch

Wohnort: Hamburg

Nationalität: Deutsch

Geburtsjahr: 1979

Körpergrösse: 1.72m (5' 7.7“)

Haarfarbe: braun

Augenfarbe: braun

Ausbildung: 2020 - Die Tankstelle | Coaching | Film - TV - Theater (Coaching bei Valentina Popovic), 2018 - Coachingteam Frank Betzelt, 2006 - Filmschauspielerworkshop an der Filmakademie Ludwigsburg Hochschule für Musik und Theater, Zürich

Dialekte: Bairisch (Heimatdialekt), Berlinerisch, Mecklenburgisch, Norddeutsch (Heimatdialekt), Oberösterreichisch

Stimmlage: Mezzosopran

Musikinstrumente: Klavier

Tanz: Ballett, Standardtanz, Salsa

Sportarten: Segeln, Klettern, Ski, Snowboard, Yoga, Bühnenfechten, Schwertkampf, Boxen

Führerschein: PKW 3, Sportbootführerschein Binnen

Auszeichnungen

2021 - Deutscher Fernsehpreis "Die Toten von Marnow" Bester Mehrteiler Nominierung

2019 - Nominierung Jupiter Award für Beste weibliche Hauptrolle für Hotdog

2014 - Nominierung Oscarbeitrag „die geliebten Schwestern“

2013 - Grimme Preis "Fiktion Spezial" für Add A Friend

2011 - Nominierung Förderpreis Deutscher Film "Beste Darstellerin": "Jasmin"

2009 - Förderpreis der Freunde des Bayerischen Staatsschauspiels / Residenztheater

2006 - TZ Rose für "Iphigenie auf Tauris", Residenztheater München

2004 - Oprecht Preis der Stadt Zürich Publikumspreis Schauspielschultreffen für "Parzivality Show", Regie: Tomas Schweigen

Film | Fernsehen - Auswahl

2022 | Himmel, Herrgott, Sakrament | Maze Pictures | ARD, BR | Fernsehserie | Regie: Franz Xaver Bogner

2022 | Soko Köln - "Die Verschworenen“ (AT) | Network Movie | ZDF | Fernsehserie | Regie: Tina Kriwitz

2021 | Der Barcelona-Krimi - "Der Riss im allem" | Sommerhaus Filmproduktion | ARD Degeto | Fernsehreihe | Regie: Carolina Hellsgård | Ensemblehauptrolle

2021 | Der Barcelona-Krimi - "Der längste Tag" | Sommerhaus Filmproduktion | ARD Degeto | Fernsehreihe | Regie: Carolina Hellsgård | Ensemblehauptrolle

2021 | Alle für Ella | Neue Bioskop Film | Weltkino Filmverleih | Kinofilm | Regie: Teresa Hoerl

2021 | Civil Dusk | Jünglinge Film, DF Dock11 | Kunstprojekt | Regie: David Uzochukwu

2021 | Distanz (AT) | Distanz Film, Conscious Content, Carny Film | Kinofilm | Regie: Lars Knorm

2020 | Reiterhof Wildenstein | Neue Bioskop Television | ARD Degeto | Fernsehreihe | Regie: Josh Broecker

2020 | Zwei unter Millionen (AT) | Aspect Telefilm Produktion | ARD Degeto | Fernsehfilm | Regie: Matthias Tiefenbacher

2020 | Biohackers | Claussen+Putz Filmproduktion | Netflix | Serie | Regie: Christian Ditter, Tim Trachte

2020 | Geliefert | TV60 Filmproduktion | BR, ARD | Fernsehfilm | Regie: Jan Fehse

2020 | Ein Fall für Zwei - "Die falsche Schlange" | Odeon TV | ZDF | Fernsehreihe | Regie: Florian Eichinger

2020 | Ich liebe dich | Simon + Paul | Kurzfilm | Regie: Marko Roth

2019 | Der Barcelona Krimi - "Blutiger Beton" | Dreamtool Entertainment | ARD Degeto | Fernsehreihe | Regie: Isabell Šuba | Ensemblehauptrolle

2019 | Die Toten von Marnow | Polyphon Film und Fernsehen | ARD Degeto | Miniserie | Regie: Andreas Herzog | Ensemblehauptrolle

2019 | Blutige Anfänger | Studio.TV.Film | ZDF | Fernsehserie | Regie: Antonia Kleine

2019 | Alle reden übers Wetter | dffb (Deutsch Film- und Fernsehakademie) | Kinofilm | Regie: Annika Pinske | Hauptrolle

2019 | Betonrausch | UFA Fiction | Netflix | Spielfilm | Regie: Cüneyt Kaya

2019 | Hindafing | Neuesuper | BR, Arte | Fernsehserie | Regie: Boris Kunz | 2. Staffel

2019 | Bad Banks | Federation Entertainment | ZDF | Fernsehserie | Regie: Christian Zübert

2018 | Der Barcelona Krimi - "Entführte Mädchen" | Dreamtool Entertainment | ARD Degeto | Fernsehreihe | Regie: Fina Valent | Ensemblehauptrolle

2018 | Club der roten Bänder - Wie alles begann | Bantry Bay Productions | Universum Film | Kinofilm | Regie: Felix Binder

2018 | Als Hitler das rosa Kaninchen stahl | Sommerhaus Filmproduktion | Warner Bros. | Kinofilm | Regie: Caroline Link

2018 | Frühling - Familie auf Probe | Seven Dogs Filmproduktion | ZDF | Fernsehreihe | Regie: Michael Karen

2018 | Lena Lorenz - Willkommen im Leben - "Kind da, Job weg" | Ziegler Film | ZDF | Fernsehreihe | Regie: Sebastian Sorger

2018 | SOKO Stuttgart - "Scheitern ist geil" | Bavaria Fiction | ZDF | Fernsehserie | Regie: Christoph Eichhorn

2017 | Die Spezialisten - Im Namen der Opfer | UFA Fiction | ZDF | Fernsehserie | Regie: Gero Weinreuter

2017 | Der Barcelona Krimi - "Über Wasser halten" | Dreamtool Entertainment | ARD Degeto | Fernsehreihe | Regie: Jochen Alexander Freydank | Ensemblehauptrolle

2017 | Der Barcelona Krimi - "Tod aus der Tiefe" | Dreamtool Entertainment | ARD Degeto | Fernsehreihe | Regie: Jochen Alexander Freydank | Ensemblehauptrolle

2017 | Tatort - "Die robuste Roswita" | W&B Television | MDR | Fernsehreihe | Regie: Richard Huber

2017 | Der Wunschzettel | U5 Filmproduktion | ARD Degeto | Fernsehfilm | Regie: Marc Rensing

2017 | Hot Dog | Pantaleon Films | PIcture Tree International | Kinofilm | Regie: Torsten Künstler | Ensemblehauptrolle

2016 | Arzt mit Nebenwirkung | Bavaria Fiction | ARD Degeto | Fernsehfilm | Regie: Peter Stauch

2016 | Wenn Frauen ausziehen | Akzente Film und Fernsehproduktion | ZDF | Fernsehfilm | Regie: Matthias Tiefenbacher

2021 | Diversity United | Kunstverein Hamburg | Theater | Regie: Anne Schäfer

2020 | Virus | Theaterspektakel, Zürich - Kampnagel Hamburg | Theater | Regie: Jan Duyvendak

2016 | In Deinem Pelz | Theater und Orchester Heidelberg | Theater | Regie: Bernhard Mikeska

2020 | Kampnagel Sommerfestival | Theater

2020 | Theaterspektakel Zürich | Theater

2012-2013 | Theater Heidelberg | Theater

2011-2012 | Schauspielhaus Hamburg | Theater

2007-2011 | Residenztheater München | Theater

2006-2008 | Theater Basel | Theater

2005-2006 | Landestheater Tübingen | Theater

Bühne

Audio

Anne Schäfer wurde in München geboren und wuchs im Chiemgau auf. An der Hochschule für Musik und Theater in Zürich studierte sie Schauspiel und spielte dort auch am Schauspielhaus Zürich. Ihr erstes festes Engagement am Landestheater in Tübingen war der Start einer erfolgreichen Theaterkarriere mit Festengagements am Residenztheater in München,Theater Basel, Schauspielhaus Hamburg und vielen weiteren.

Ihren ersten Schritt ins Kino-Genre machte Anne Schäfer mit der Hauptrolle in „Cindy liebt mich nicht“ unter der Regie von Hannah Schweier. Der Film feierte auf der Berlinale in der Sektion „Perspektive Deutsches Kino“ Premiere. Für ihre Darstellung der „Jasmin“ wurde Anne Schäfer im gleichnamigen Drama für den Förderpreis Deutscher Film als „Beste Darstellerin“ nominiert. Der Film wurde auf dem Filmfest München gezeigt sowie dem Indo-German-Filmfest in Bangalore und kam 2012 in die deutschen Kinos.
Unter der Regie von Domink Graf drehte sie 2012 den Kinolm „Die geliebten Schwestern“. Der Film hatte auf der Berlinale 2014 seine Premiere und stellte zudem den deutschen Beitrag für die Oscars dar.

2012 drehte Anne Schäfer die erste deutsche und mit dem Grimme-Preis ausgezeichnete Pay-TV-Serie Add a Friend. Ab 2013 war sie drei Jahre lang im Hauptcast der erfolgreichen Krimireihe „Soko Köln“ im ZDF. Sie gab die TV-Rolle auf, um wieder Theater zu spielen, wurde 2017 aber für die weibliche Hauptrolle in der Actionkomödie „Hotdog“ an der Seite von Til Schweiger und Matthias Schweighöfer besetzt. Seit 2018 ermitteln Anne Schäfer und Clemens Schick in der erfolgreichem ARD Reihe “Der Barcelona Krimi”. In „Hindafing“ (2019), der bitterbösen bayerischen Politsatire, spielt Anne die Kontrahentin der Hauptfigur Zischl (Maximilian Brückner) in der zweiten Staffel.

Anne Schäfer ist in der mehrfach ausgezeichneten Serie „Die Toten von Marnow“ (2020; Regie Andreas Herzog), die durchgehende Rolle Susanne Elling – neben Sascha Alexander Gerśak. Ebenfalls in 2020 spielte Anne die weibliche Hauptrolle an der Seite von Bjarne Mädel, in „Geliefert“,der 2020 auf dem Filmfest München lief.

Der Film „Alle reden übers Wetter“ (2021, Regie Annika Pinske) wird seine Premiere auf der Berlinale in der Sektion „Panorama“ haben. Hier spielt Anne Schäfer die Hauptrolle.

Showreel 2022
Showreel Historie
Trailer
Barcelona-Krimi

14/02/2022

ICS International cinephile society

01/05/2020

ARD Mediathek

Interview mit Anne Schäfer

Fina Valent ermittelt. | Bild: ARD Degeto / Lucia Faraig
Gratulation, Ihre Figur Fina wird zur neuen Chefin befördert. Wie beeinflusst das Finas Verhältnis zu Xavi? Fina hat Verantwortung für Xavi, und sie trägt auch die Verantwortung für Handlungen und eventuell unorthodoxes Verhalten ihres Kollegen. Die beiden sind Partner, und natürlich ist Xavi ihr gegenüber jetzt weisungsgebunden. Das letzte Wort hat Fina. Damit muss sie gut umgehen – gleichzeitig sind beide trotzdem Partner und müssen sich blind vertrauen. Das wird so natürlich schwieriger.

Vita speichern

Kontakt

Kontakt

Spielkind GmbH
Kastanienalle 79
10435 Berlin

T: 030-25 93 88-0
F: 030-25 93 88-77

office@spiel-kind.com