Anna Schumacher | Umut Dağ | Eugene Boateng | Yung Ngo

Grimme-Preis Nominierungen u.a. für »Hackerville«, »Das deutsche Kind«, »Die Protokollantin«, »Wishlist«

Anna Schumacher | Umut Dağ | Eugene Boateng | Yung Ngo

Grimme-Preis Nominierungen u.a. für »Hackerville«, »Das deutsche Kind«, »Die Protokollantin«, »Wishlist«

Donnerstag, Januar 17, 2019

Die Nominierungen für den Grimme-Preis wurden heute bekanntgegeben:

»Das deutsche Kind« von Umut Dağ ist für den besten Fernsehfilm nominiert. Für den Film hatte Umut Dağ bereits den Deutschen Regiepreis Metropolis gewonnen (Beste Regie Fernsehfilm).

Sender: NDR
Regie: Umut Dağ
Drehbuch: Paul Salisbury
Produktion: Banana Tree Film GmbH
Casting Director: Ulrike Müller

»Hackerville« mit Anna Schumacher
Regie: Igor Cobileanski, Anca Miruna Lazarescu
Produktion: HBO Europe, UFA Fiction, Mobra Film
Casting Director: Maria Rölcke

»Die Protokollantin« mit Eugene Boateng
Sender: ZDF
Regie: Nina Grosse, Samira Radsi
Produktion: MOOVIE
Casting Director: Simone Bär

»Beat« mit Anna Bederke
Sender: Amazon Prime
Produktion: Hellinger/Doll Filmproduktion, Warner Bros. Film Productions Germany, Pantaleon Films in Zusammenarbeit mit Amazon Studios

»Alles Isy« mit Tijan Marei
Sender: RBB
Produktion: DRIFE Filmproduktion, BASIS BERLIN Filmproduktion

»Krieg der Träume« mit Oli Bigalke
Sender: Arte, SWR
Produktion: LOOKSfilm, IRIS Group, Les Films d’Ici

»Gladbeck« mit Oli Bigalke
Sender: BR, ARD
Produktion: Ziegler Film

»Trixie Nightmare: Der tiefe Fall der Trixie Dörfel« mit Nadja Bobyleva
Sender: WDR
Produktion: beckground tv

»Wishlist« mit Yung Ngo
Sender: funk
Produktion: Outside the Club

 

Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.grimme-preis.de/55-grimme-preis-2019/nominierungen/


Anna Schumacher

Anna Schumacher wurde 1980 in Bukarest geboren und zog als Kind mit ihrer Familie nach München. Nachdem sie an der Hochschule für Musik und Theater Rostock studiert hatte, folgten Theaterengagements am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin und den Kammerspielen Landshut. Parallel dazu begann sie auch für Kino- und Fernsehproduktionen zu arbeiten. Ihren Durchbruch feierte sie als deutsch-rumänische Ermittlerin in der HBO/TNT-Serie HACKERVILLE. 


Umut Dağ

Nachdem Umut Dağ 2011 den First Steps Award für seinen Kurzfilm PAPA gewann, debütierte er 2012 mit seinem ersten Spielfilm KUMA als Eröffnungsfilm in der Panorama-Sektion der Berlinale. Auch sein zweiter Spielfilm RISSE IM BETON lief auf der Berlinale (Panorama Spezial). Nach COP STORIES und LANDKRIMI – ENDABRECHNUNG für den ORF wurde ihm mit dem TATORT – „REBECCA“ und dem mehrfach ausgezeichneten Film DAS DEUTSCHE KIND in Deutschland große Aufmerksamkeit von Publikum und Kritik zuteil. Für DAS DEUTSCHE KIND war er u. a. für den Grimme Preis 2019 nominiert und erhielt den Deutschen Regiepreis Metropolis. 2018 führte Umut bei zwei weiteren TATORT (SONNENWENDE und DAS MONSTER VON KASSEL) Regie. Mit zwei Folgen des TV-Dreiteilers LIEBERMANN gab er 2019 sein internationales Debüt, das mit dem Romy International Award 2020 ausgezeichnet wurde.


Eugene Boateng

Eugene Boateng wurde 1985 in Düsseldorf geboren. Dort wuchs er mit seinen sieben Geschwistern in der bekannten multikulturellen, sozial durchmischten Kiefernstraße auf. Sein Umfeld inspirierte ihn zu seinen ersten Tanzversuchen, die bald ein professionelles Niveau erreichten. Mit seinem Tanz feierte er große Erfolge und war Teil verschiedener Musikvideoproduktionen. Durch Zusammenarbeit mit Dozenten der Schauspielschule Ernst Busch sowie der UdK Berlin machte Eugene seine ersten Schauspielerfahrungen. Seitdem war er Teil vieler Kino- und Fernsehproduktionen wie dem Kinofilm BORGA,  dem Fernsehfilm MENSCH, ANNIE! oder der Netflix-Serie TRIBES OF EUROPA.