Tom Keune

Drehstart: »Es sprach die Wölfin aus dem Schafspelz«

Tom Keune

Drehstart: »Es sprach die Wölfin aus dem Schafspelz«

Dienstag, Dezember 10, 2019

Tom Keune spielt eine Hauptrolle im Thriller-Kurzfilm »Es sprach die Wölfin aus dem Schafspelz« an der Seite von Leonie Wesselow und Lucie Hollmann. Arte und SWR sind Koproduktionen.

Regie & Drehbuch: Anja Gurres
Produktion: Johanna Röder / Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg
Koproduktion: SWR, arte

Foto: TOM KEUNE (© Johannes Zacher)


Tom Keune

Tom Keune, geboren 1975 in Aachen, absolvierte, nach Abitur und Zivildienst in einer heilpädagogischen Einrichtung, von 1996 bis 2000 eine Ausbildung zum Schauspieler an der Schule für Schauspiel Kiel.

In Festengagements an diversen Stadttheatern spielte er von 2000 bis 2011 viele Hauptrollen, wie z. B. den Romeo in „Romeo und Julia“, Paul Werner in „Minna von Barnhelm“ oder Wanja in „Onkel Wanja“.

Seit Sommer 2011 lebt er als freier Schauspieler in Berlin. Hier arbeitet er format- und senderübergreifend als Film- und Fernsehschauspieler. Der Film „Am Ende der Wald“, in dem Keune die Hauptrolle des Armin spielt, wurde 2017 mit einem Student Academy Award in der Kategorie Foreign Narrative in Los Angeles ausgezeichnet. Tom spielt seit 2016 in einer durchgehenden Rolle in „Die Eifelpraxis“, 2018 war er Teil vom „Polizeiruf Magdeburg – Mörderische Dorfgemeinde“ (Philipp Leinemann) und in einer Hauptrolle in „Der Prag-Krimi – Die Wasserleiche“ zu sehen.

www.tomkeune.com