Franziska Brandmeier

»Curveball« feiert Premiere auf der Berlinale

Franziska Brandmeier

»Curveball« feiert Premiere auf der Berlinale

Donnerstag, Februar 20, 2020

Franziska Brandmeier ist im Kinofilm »Curveball« zu sehen.
Die Premiere findet am 27. Februar um 21:00 Uhr im Rahmen der Berlinale statt.

Regie: Johannes Naber
Casting Director: Suse Marquardt
Produktion: Bon Voyage Film
Sender: SWR, arte, NDR, BR

Weitere Infos und Tickets hier.

Fotos: Franziska Brandmeier (© Jeanne Degraa)


Franziska Brandmeier

Franziska Brandmeier wurde 1993 in einem kleinen Vorort von Hamburg geboren. Neben dem professionellem Ballettunterricht entwickelte sie mit 14 Jahren ein besonderes Interesse am Schauspiel. Nach der Schule studierte sie zunächst an der Zeppelin Universität Kommunikations- und Kulturmanagement.
2015 spielte Franziska die Tochter von Sylvie Testud in dem Thriller „Mörderische Stille“ (Friedemann Fromm) an der Seite von Jan Josef Liefers. 2017 drehte sie unter der Regie von Philipp Kadelbach die Netflixserie „Parfum“. Der Spielfilm „Am Tag die Sterne“ gewann 2017 den Up and Coming Nachwuchspreis in Hannover, in dem Franziska die weibliche Hauptrolle spielte. 2018 spielte Franziska an der Seite von Judi Dench im internationalen Kinoprojekt „Six Minutes to Midnight“.

IMDb |IMDb Pro