Paul Salisbury

»Ein Leben Lang« – FESTIVAL DES DEUTSCHEN FILMS

Paul Salisbury

»Ein Leben Lang« – FESTIVAL DES DEUTSCHEN FILMS

Montag, September 6, 2021

»Ein Leben Lang« geschrieben von Paul Salisbury feiert seine Premiere beim Festival des deutschen Films (01. – 19. September 2021) und ist für den Filmkunstpreis und den Rheingold-Publikumspreis 2021 nominiert.

Autor: Paul Salisbury
Regie: Till Endemann
Produktion: Flare Film
Sender: WDR

Fotos Paul Salisbury (© maR), Pressefoto: © Flare Film / Nadja Klier


Paul Salisbury

Paul Salisbury wurde 1979 in Jena, Thüringen, als Sohn eines englischen Germanisten und einer deutschen Anglistin geboren. Nach Germanistikstudium in Leipzig und Filmstudium in New York, absolvierte er zwischen 2007 und 2010 seine Ausbildung zum Autor für Film und Fernsehen an der dffb. Seit 2010 ist Paul als freier Drehbuchautor für diverse Film- und Serienproduktionen tätig. Sein Drehbuch Atlas gewann den Emder Drehbuchpreis 2015 und war für den Deutschen Drehbuchpreis 2016 sowie den Deutschen Filmpreis 2019 nominiert.