Lenn Kudrjawizki

Schauspieler | 1975 | Deutsch | Berlin

Persönliche Daten

Sprachen: Deutsch (Muttersprache), Englisch, Russisch (fließend)

Wohnort: Berlin

Geburtsort: St. Petersburg

Nationalität: Deutsch

Geburtsjahr: 1975

Körpergrösse: 1.80m (5' 10.9“)

Haarfarbe: dunkel braun

Augenfarbe: blau-grau

Ausbildung: Björn Johnson, István Szabó, Dieter Wardetzky (Schauspiel), Georg-Friedrich-Händel-Akademie, Berlin (Schauspiel, Gesang), Leningrader Staatsballett, Carl-Maria-von-Weber-Hochschule, Dresden (Violine, Klavier, Gesang) - Diplom

Dialekte: Berlinerisch

Akzente: Osteuropäische Akzente

Stimmlage: Bass/Bariton

Musikinstrumente: Violine (Meisterklasse), Klavier

Tanz: Gesellschaftstänze

Sportarten: Tauchen, Ski, Volleyball, Leichtathletik

Führerschein: Pkw (B), Motorrad (A), Boot

Auszeichnungen

Gewinner Radio Eins Kurzfilmrolle 2014 für BUSINESS AS USUAL

Humanrights Award von Amnesty International 2014 für BUSINESS AS USUAL

Publikumspreis DC Film Festival Washington 2014 für BUSINESS AS USUAL

Max Ophüls Festival: Nominierung 'Bester Kurzfilm' für THANK YOU MR. PRESIDENT (Regie, Ko-Autor, Produzent)

Murnauer Kurzfilmpreis für THANK YOU MR. PRESIDENT (Regie, Ko-Autor, Produzent)

New York City Short Film Festival: Nominierung 'Publikumspreis' for THANK YOU MR. PRESIDENT (Regie, Ko-Autor, Produzent)

First Steps Award: Nominierung 'Bester Kurzfilm' für THANK YOU MR. PRESIDENT (Regie, Ko-Autor, Produzent)

ITVA Award in Bronze für THANK YOU MR. PRESIDENT (Regie, Ko-Autor, Produzent)

45th Monte Carlo Television Festival: Nominierung 'Best Ensemble' für ABSCHNITT 40

Förderpreis Deutscher Film: Nominierung 'Bester Nachwuchsschauspieler' für KIKI & TIGER

Film | Fernsehen

2018 | Kroatien-Krimi - "Mord auf Vis" + "Kroatien Krimi - "Messer am Hals" | Constantin Television | ARD | Fernsehreihe | Michael Kreindl

2017 | Der Alte - "Die Kunst des Scheiterns" | Neue Münchner Fernsehproduktion | ZDF | Fernsehserie | Johannes Grieser

2017 | Obsession | dffb Deutsche Film-und Fernsehakademie | Kurzfilm | Nikol Medvecka

2017 | The Violin | Ark Pictures | Kinofilm | Konstantin Fam

2016 | Berlin Station | Paramount | Epix | Fernsehserie | John David Coles

2016 | Der Kroatien Krimi - "Der Teufel von Split" + "Tod einer Legende" | Constantin Television | ARD | Fernsehserie | Michael Kreindl

2015 | Vor der Morgenröte | X Filme Creative Pool | Kinofilm | Maria Schrader

2015 | The Transporter Refueled | EuropaCorp | Kinofilm | Camille Delamarre

2014 | Starfighter - Sie wollen den Himmel erobern | Zeitsprung Pictures | RTL | Fernsehfilm | Miguel Alexandre

2014 | Unter Gaunern - " Das schwarze Schaf" | X Filme Creative Pool | ARD | Fernsehserie | Sophie Allet-Coche

2014 | Occupied | Yellow Bird | TV2 | Fernsehserie | Erik Skjoldbjærg

2014 | Ein starkes Team "Späte Rache" | UFA Fiction | ZDF | Fernsehserie | Thorsten Näter

2014 | Business As Usual - Der Prophet fliegt mit | Legrain Productions, Studio Babelsberg, Carte Blanche Film, BR | Kurzfilm | Lenn Kudrjawizki | Regisseur, co-Autor, Produzent

2014 | Jack Ryan | Paramount Pictures | Paramount Pictures | Kinofilm | Kenneth Branagh

2012 | Polizeiruf - "Eine andere Welt" | Realfilm | ARD | Fernsehreihe | Nicolai Rohde

2012 | Alarm für Cobra 11 - "Operation Hiob" | Action Concept | RTL | Fernsehserie | Nico Zavelberg

2012 | Die letzte Spur - "Verhängnis" | Novafilm | ZDF | Fernsehserie | Andreas Herzog

2011 | Schicksalsjahre | teamWorx | ZDF | Miniserie | Miguel Alexandre

2011 | Der Mann mit dem Fagott | Regina Ziegler Filmproduktion | ARD, Degeto | Miniserie | Miguel Alexandre

2011 | Tatort - "Ausgelöscht" | Superfilm | ARD, ORF | Fernsehreihe | Harald Sicheritz

2011 | Die Draufgänger - "Matrjoschka" | Constantin TV | RTL | Fernsehserie | Florian Kern

2011 | Paul Kemp - "Disharmonie" | Dor Film | ORF, ARD | Fernsehserie | Harald Sicheritz

2010 | Die letzte Lüge | Buntfilm | Kinofilm | Jonas Grosch

2009 | Thank You Mr. President | Legrain Productions | Kurzfilm | Lenn Kudrjawizki | Regisseur, co-Autor, Produzent

2009 | Tatort - "Schweinegeld" | teamWorx | RBB, ARD | Fernsehreihe | Bodo Fürneisen

2008 | Die Päpstin | Constantin Film | Constantin Film | Kinofilm | Sönke Wortmann

2008 | Die Pfefferkörner | Studio Hamburg | ARD, Kika | Fernsehserie | Miko Zeuschner

2007 | Sieben Tage Sonntag | Kurzfilm | Niels Laupert

2007 | GSG9 | typhoon | Sat.1 | Fernsehserie | Michael Wenning

2006 | Die Fälscher | magnolia Filmproduktion | Sony Pictures Classics | Kinofilm | Stefan Ruzowitzky | Oscar für 'Best Foreign language Film of the Year', Nominierung 'Goldener Berliner Bär', 6 Nominierungen für Deutscher Filmpreis

2006 | Today is my Day | Legrain Productions | Kurzfilm | Lenn Kudrjawizki | Regisseur, co-Autor, Produzent

2001-2006 | Abschnitt 40 | typhoon | RTL | Fernsehserie | Andreas Senn, Florian Kern, Udo Witte, Rolf Wellingerhof, Kilian Riedhof

2006 | Die Zeit die man Leben nennt | Rich and Famous Overnight | ZDF | Fernsehfilm | Sharon von Wietersheim

2004 | Grosse Lügen | Schiwago Film | Kinofilm | Jany Tempel

2003 | Die Kirschenkönigin | ndF | ZDF | Miniserie | Rainer Kaufmann

2003 | Die Cleveren - "Das Geheimnis der Wölfe" + "Der Kannibale" | Studio Hamburg | RTL | Fernsehserie | Axel de Roche | 2 Folgen

2002 | PiperMint... Das Leben möglicherweise | Kinofilm | Nicole-Nadine Deppé

2002 | Die Verbrechen des Prof. Capellari - "Mord und Musik" | Modern Media | ZDF | Fernsehserie | Thomas Jauch

2002 | Tatort - "Der Prügelknabe" | MTM | ARD | Fernsehreihe | Thomas Jauch

2001 | Enemy at the Gates | Paramount | Kinofilm | Jean-Jacques Annaud

2001 | Kiki & Tiger | Filmakademie Baden-Württemberg | Kinofilm | Alain Gsponer

2001 | Hollywood Schaukeln | Kurzfilm | Micky Suelzer

1999 | England! | Egoli Tossell | Kinofilm | Achim von Borries

1994 | Katrin und Wladimir | ZDF | Fernsehfilm | Jens Becker

1999 | Die natürliche Tochter | Theater Zerbrochenes Fenster, Berlin | Theater | Peter Schlesselmann

1994 | Das Lächeln am Fusse der Leiter | German State Department for Art and Culture, for UNICEF | Theater | Marianne Sägebrecht

Audio

Bühne

Geboren in Leningrad, genoss Lenn zunächst in Ost-Berlin eine umfassende Schauspiel-, Sprach- Klavier- und Violinenausbildung, die er 2003 mit dem Diplom erfolgreich abschloss. 1994 hatte Lenn sein Fernsehdebüt mit der Rolle des Wladimir in dem Film „Katrin und Wladimir“. Es folgten Jean-Jacques Annauds „Duel – Enemy at the Gates“ sowie Alain Gsponers Kinofilm „Kiki Und Tiger“. Von 2001 bis 2006 sah man Lenn in einer Ensemblehauptrolle der renommierten Krimiserie „Abschnitt 40“. Seitdem spielte er in vielen erfolgreichen Fernseh- und Kinoproduktionen, wie beispielsweise „Die Päpstin“, „Die Fälscher“ (Oscargewinner 2008 für den besten ausländischen Film) neben Kevin Costner, unter der Regie von Kenneth Branagh, in der Paramount-Produktion „Jack Ryan“, in „The Transporter Refueled“, produziert und geschrieben von Luc Besson, sowie als Kommissar in der ARD-Reihe „Der Kroatien Krimi“.

2007 gab Lenn mit seinem Kurzfilm „Today Is My Day“ sein Regiedebüt. Seine zweite Arbeit als Regisseur „Thank You Mr.President“ (2009) bereiste erfolgreich internationale Festivals und gewann den begehrten Murnaupreis. Beiden Filmen wurde das Label „Prädikat wertvoll“ verliehen. 2014 drehte Lenn seinen dritten Kurzfilm „Business as usual – Der Prophet fliegt mit“, für den er unter anderem den Menschenrechtspreis von Amnesty International verliehen bekam.

Neben all dem gründete er mit seiner Firma Legrain Productions das erste nachhaltig aufgestellte Orchester „The Berlin Show Orchestra“ und engagiert sich durch das Nachhaltigkeitskonzept für die CO2 -Reduzierung.

homepage

IMDb Pro und IMDb

08/09/2017

Der »DonnerstagsKrimi« mit Lenn Kudrjawizki

»DONNERSTAGSKRIMI« | Das Erste und die ARD Degeto stellte in Hamburg ihre Ermittlerteams des »DonnerstagsKrimis« vor. Mit dabei: Lenn Kudrjawizki vom »KROATIEN-KRIMI«. Ab Herbst 2017 sind alle Teams immer donnerstags um 20:15 Uhr in der ARD auf Verbrecherjagd.
© ARD Degeto/Petra Stadler

Von links nach rechts: Hinnerk Schönemann („Nord bei Nordwest“), Jürgen Tarrach („Der Lissabon-Krimi“), Katrin Sass („Usedom-Krimi“), Henny Reents („Nord bei Nordwest“), Anne Schäfer („Der Barcelona-Krimi“), Christine Strobl (Geschäftsführung ARD Degeto), Volker Herres (Programmdirektor Das Erste), Thomas Sarbacher („Über die Grenze“), Anke Retzlaff („Über die Grenze“), Götz Schubert („Wolfsland), Vidina Popov („Der Lissabon-Krimi“), Oscar Ortega Sánchez („Mordkommission Istanbul“), Christian Kohlund („Der Zürich-Krimi“), Neda Rahmanian („Der Kroatien-Krimi“), Lenn Kudrjawizki, Clemens Schick („Der Barcelona-Krimi“), Karim Cherif („Die Füchsin“) und Uwe Kockisch („Donna Leon“)

01/10/2016

"Kroatien-Krimi Kommissar Lenn Kudrjawizki gründet das erste nachhaltig aufgestellte Orchester"

LENN KUDRJAWIZKI hat mit Dr. Alexandra Hildebrandt für die HUFFINGTON POST gesprochen:

Kroatien-Krimi Kommissar Lenn Kudrjawiz_HuffingtonPost_01102016

21/09/2016

"Nur in Berlin würde ich verrückt" | Lenn im Gespräch

LENN KUDRJAWIZKI IM INTERVIEW mit der Berliner Morgenpost: Ein Gespräch über seine Verbundenheit mit der Natur, sein Leben zwischen Film und Familie sowie über die neue Reihe „Der Kroatien-Krimi“.

LK_Nur in Berlin würde ich verrückt_ Berliner Morgenpost_21092016

28/08/2015

Lenn zu Gast bei VOLLE KANNE

Lenn war zu Gast bei Andrea Ballschuh und dem Team von VOLLE KANNE im ZDF.  Hier gibts das komplette Interview zu sehen.

 

28/08/2015

Lenn zu Gast im Radio

Lenn wird am 3. September zu Gast im BR2-Studio und in der Sendung EINS ZU EINS. DER TALK im Gespräch mit Ursula Heller sein.

 

Zuvor gab Lenn bereits dem Deutschlandfunk ein Interview.

Hier gibt’s den Link zum Nachhören.

Presseagentur

PR Emami
Sohela Emami
08143-99 26 99-0
mail@pr-emami.de
www.pr-emami.de

Vita speichern

Kontakt

Kontakt

Spielkind GmbH
Kastanienalle 79
10435 Berlin

T: 030-25 93 88-0
F: 030-25 93 88-77

office@spiel-kind.com