Richard Sammel

Dreharbeiten »DER MORDANSCHLAG«

Richard Sammel

Dreharbeiten »DER MORDANSCHLAG«

Dienstag, September 26th, 2017

Richard Sammel dreht derzeit den Zweiteiler »Der Mordanschlag« für das ZDF.

Eine junge Frau, die in die Fänge des Terrorismus gerät und ein Attentat auf den Treuhandchef plant: In Berlin haben die Dreharbeiten für den zweiteiligen ZDF-Politthriller „Der Mordanschlag“ (Arbeitstitel) begonnen, der angelehnt an wahre Ereignisse der frühen 90er Jahre eine fiktionale Geschichte erzählt.

Das Drehbuch schrieb André Georgi. Unter der Regie von Miguel Alexandre spielen neben Petra Schmidt-Schaller und Ulrich Tukur, Maximilian Brückner, Jenny Schily und andere.


Richard Sammel

Die unbändige Leidenschaft für seinen Beruf hatte für Richard europaweite Engagements zur Folge. Diese bescherten ihm eine große Fülle an Erfahrungen in Film, Fernseh- und Theaterproduktionen. Er studierte Musik und Theater in Hildesheim, Schauspiel und Regie in Aix en Provence, sowie das Methodacting mit Susan Strasberg und Francesca de Sapio in Rom. Sein erster Bühnen-Auftritt erfolgte im Jahr 1981 im lokalen Theater Hildesheim. Danach spielte er an privaten und nationalen Theatern in Frankreich. Ab 1989 arbeitete Richard mit dem Theaterregisseur Giorgio Barberio Corsetti in Rom zusammen und hatte dort Kontakt zu Susan Strasberg, welche ihm sein Kinodebüt in der Hauptrolle in IL PIACERE DELLE CARNI von Barbara Barni ermöglichte. 1993 zog Richard nach Paris und bekam die Hauptrolle in der Brecht/Eisler-Oper THE LINDBERGHS FLIGHT. Zahlreiche Film-, Fernseh- und Theaterproduktionen in Frankreich, Italien, der Schweiz, Österreich, Deutschland, Kanada und England folgten. Richard verpflichtet sich gerne für Rollen die ein körperliches Spiel erfordern, Rhythmus und Timing, wie beispielsweise in TAXI von Luc Besson und CASINO ROYALE von Martin Campbell. Er wohnt in Paris und seit 2007 auch in Berlin. Richard ist besonders interessiert an intimen, theaterähnlichen Geschichten, in denen er den Charakter sichtbar machen und die unbewussten Vorgänge von zwischenmenschlichen Beziehungen hervorheben kann.
Seine Rolle in INGLOURIOUS BASTERDS gab den finalen Impuls für Richard’s internationale Karriere.